Foto: pixelio.de/ Egon Häbich/ Radiozentrale (Berarbeitung)

Cyber-Mobbing ist kein Kavaliersdelikt. Cyber-Mobbing schädigt Menschen und deren Gesundheit. Deswegen möchte das Radio seine größte Stärke in den Dienst einer Sache stellen: für ein Thema mobilisieren und die Menschen dafür sensibilisieren. Am bundesweiten Aktionstag zum Thema Cyber-Mobbing rufen die deutschen Radiostationen mit den angeschlossenen Sendern zum Nachdenken, Mitmachen und Weitererzählen auf. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Erklärungen zum Thema, Hilfestellungen und den Verweis auf die Beratungsprofis der jeweiligen Bundesländer. Die beteiligten Sender und Links zu deren Homepages finden Sie hier. Die Sender halten auf ihren Homepages auch Kontaktadressen und Beratungsstellen im jeweiligen Bundesland bereit.

Vor allen Dingen möchten wir Sie einladen, diese Seite auch als Diskussionsforum zu nutzen. Die Statements, die Betroffenenberichte oder auch die Videos sind mit einer Kommentarfunktion versehen. Wir möchten Sie einladen, diese zu nutzen. Experten – sowohl juristische wie psychologische -, stehen Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite.

Am wichtigsten ist es aber, dass Betroffene sich schnell Hilfe suchen. Bitte nutzen Sie dafür die Suchfunktion nach der nächstgelegenen Beratungsstelle in Ihrer Umgebung.

Betroffenen kann man nur raten: Wehren Sie sich! Auch wenn es “nur” in digitaler Form stattfindet – Cyber-Mobbing ist ein Verstoß, der geahndet werden muss!

Bekennen Sie Farbe gegen Cyber-Mobbing!

  1. Susanne Corban says:

    Lieber Schlossmacher!

    Sie haben u.a. unsere Schule (LvD in Kempen) angeschrieben, um ihren Aktionstag „Cybermobbing“ zu unterstützen. Welche Lieder wären das? Gibt es dazu ein Halbplayback?

    Mit freundlichen Grüßen,

    S. Corban

Schreib einen Kommentar zu Susanne Corban Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>